bundel banner 1400x268 nl

Uterusmuskulatur, rechts. Entwicklungsgeschichtlich gesehen gab es früher zwei Gebärmütter, wie wir es heute noch bei einigen Tieren finden.

Konflikt:

Konflikt-Äquivalent, dass im Uterus die Frucht verbleibt (nicht schwanger sein).

Redewendung:

Hamersche Herd:

Im Mittelhirn rechts, allerdings zum Stammhirn gehörend

aktive Phase:

In den ersten 3 Schwangerschaftsmonaten vermehrter Tonus, um das befruchtete Ei im Uterus-Lumen festzuhalten und zu innidieren. Myome = verstärkte Uterus- Muskulatur.

Heilung:

In den letzten 6 Schwangerschaftsmonaten verhält sich der Uterus-Muskel, obwohl ursprünglich Darm-Peristaltik-Muskulatur, entsprechend der Vagotonie nach dem Großhirn-Schema, mit Ruhigstellung der Gebärmutter. Entsprechend der lokalen Darm- Muskulatur, die in der pcl-Phase beruhigt ist – während der ganze andere Darmteil vermehrt Peristaltik macht – genauso ist in der ganzen pcl-Phase der Uterus ruhiggestellt. Erst in der Epi- Krise (sympaticoton) erfolgt eine starke Peristaltik, die wir Wehen nennen. Den ganzen Vorgang nennen wir Geburt.

Krise:

starke Peristaltik (Geburt)

Biologischer Sinn:

aktive Phase

Die Muskulatur wird stärker, damit die Mutter später besser gebären kann.

Notiz:

Entwicklungsgeschichtlich gesehen gab es früher zwei Gebärmütter, wie wir es heute noch bei einigen Tieren finden.

grafiken

Erfahrungsberichte