Lieber Helmut,

anbei sende ich Dir gerne wieder einen Erfahrungsbericht.

Dank Deiner Seite und einem Erfahrungsbericht hier, konnte ich meine Angstschiene verlassen und dem Ende des SBS gelassen entgegensehen. Herzlichen Dank Dir, Deiner Familie und Dr. Hamer für Eure Arbeit.

Ich habe gerade die Erfahrung hinter mir, dass an den alten Sprichworten einiges dran ist und man in Hinsicht eines DHS mal dort nachschauen kann und es auch immer wieder gut ist, auf sich zu achten, wo die eigene Aufmerksamkeit hinzieht, wenn man ein DHS sucht.

Ich bin aktuell in Holland mit zwei meiner drei Kids. Zum Geburtstag der Jüngsten kamen mein Mann und die Großmutter der Mittleren für 5 Tage zu Besuch. Dies störte unseren Tagesablauf doch sehr, obwohl wir Freude am Besuch hatten.

Die Großmutter ist eine sehr eng denkende Person, stur und rechthaberisch und sie bricht auch gerne mal einen Streit vom Zaun. Dies war mir alles bewusst und ich wusste, ich würde meine Zunge hüten müssen bei ihr, wollte ich nicht in einen Streit verwickelt werden.

Am 4. Tag, jeder Tag war ein Eierlauf um Streitvermeidung, spielte die Großmutter mit meiner Familie und jammerte, befahl, beschwerte sich etc. Ich war im Haus und es brannte mir auf der Zunge sie zurechzuweisen und Harmonie einzufordern. Aber ich zog mich den ganzen Tag zurück und sagte nichts.

Am Abend hatte sie einen Zusammenbruch, weinte und beklagte sich, dass sie stets alleine bei uns sei etc. Ich redete offen mit ihr, beruhigte sie, aber zeigte ihr auch ihre Punkte auf.

In der Nacht wachte ich auf, weil meine Zunge schmerzhaft brannte. Sie brauchte eine Weile, bis sie sich erholte, sie kribbelte am folgenden Tag nur noch. In der kommenden Nacht, Großmutter war nun abgereist, erwachte ich wieder mit brennender Zunge, was sich aber schnell legte. Ich hatte dann noch zwei Tage lang ein Kribbeln und doch taubes Gefühl in der Zunge.

Da mir der Zusammenhang nicht einfiel und ich auf Angstschiene kam, machte ich mich auf Helmuts HP schlau und siehe da, ich fand einen Artikel zum Thema Zunge. Und da wusste ich, dass die Zunge mit dem Erlebten zusammenhing und nun in Lösung war.

Einmal mehr zeigt es mir auf, dass an den alten Aussagen einiges dran ist und es einen Unterschied macht, ob ich denke es brannte mir auf der Zunge oder ich hätte mir die Zunge abbeissen können… das sind unterschiedliche Wahrnehmungen und dementsprechend können es auch unterschiedliche DHS sein.

Gerade bei meinen Kindern achte ich, was sie sagen, welche Bewegungen sie ausführen und führe sie zu ihren Gedanken zurück.

Anmerkung von H.Pilhar

Das Plattenepithel der Zunge gehört zum sog. Schlund-Schleimhaut-Schema. Es schmerzt in der aktiven Phase und Krise, ist aber taub in der Heilungsphase.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .