In mehreren Studien kommen Forscher zu dem Ergebnis: Eine Schwangerschaft spricht nicht automatisch gegen die Einnahme von Krebsmedikamenten. Therapien schaden dem Fötus nicht zwingend.

https://www.welt.de/gesundheit/article106136980/Schwangere-mit-Krebs-koennen-Chemotherapie-wagen.html

Anmerkung von H.Pilhar

Ich habe immer stärker den Eindruck, dass die Schuldmedizin in ihren KZs (Krebs-Zentren) eine fabriksmäßige Vernichtung der Bevölkerung durchführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.