Der italienische Prinz Victor Emanuel von Savoyen (41 Jahre), der vor einer Woche auf Korsika einen 19jährigen Deutschen mit einem Gewehrschuß schwer verletzt hatte, ist am Samstag vom zuständigen Untersuchungsrichter in Ajaccio bis zum Prozeßbeginn auf freien Fuß gesetzt worden.

Der Sohn des letzten italienischen Königs hatte bei einem Streit um ein Boot im Hafen der südkorsischen Insel Cavallo den unbeteiligten Studenten Dirk Geerd Hamer angeschossen und so schwer verletzt, daß ihm in Marseille das rechte Bein amputiert werden mußte.

One thought on “Prinz von Savoyen auf freiem Fuß

  1. Heike says:

    Das ist doch heute noch (oder wieder) genau so – die Unschuldigen werden verhaftet und verurteilt und die Schuldigen läßt man laufen. Das trifft auf unzählige Gewalt-, Sexual- und andere Verbrechen der sogenannten “Geflüchteten”, aber auch auf die Taten der Schattenmacht und deren Gehilfen zu.
    Daß “Mächtige” verschont bleiben, hat allerdings nochmal andere Hintergründe für darum Wissende. Entehrungen und andere Schulden lassen sich auf dahinterliegender Ebene heilen und ausgleichen und das wissen diese. Dann werd dafür eben an eine sogenannte Krebsstiftung o.ä. Millionen gespendet und gut ist. Ja, in dieser Höhe bewegen sich Heilungen für Entehrung oder noch Schlimmeres. Dahingehend trifft die Aussage in der Bibel “sie wissen nicht, was sie tun” nicht zu. Verziehen wird ihnen trotzdem, vorausgesetzt es tritt ein Einsehen und geistige Heilung ein. Das hat aber nichts mit Gott zu tun, sondern mit dem Gesetz der Resonanz, dem Karma. Wie ich in den Wald reinschreie, so ruft es zurück.
    Liebe Grüße von Heike

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .