KREBSTOD EINER ZWÖLFJÄHRIGEN

Susanne hat Krebs. Doch die Eltern brechen die Therapie ab, weil das zwölfjährige Mädchen aus dem Allgäu leidet. Ein selbst ernannter Wunderheiler verspricht: Das Kind wird von selbst gesund. Aber Susanne stirbt. Und zurück bleibt die Frage: Was ist richtig und was falsch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.