Heute schreibe ich mal, wie der furchtbare Windelausschlag bei einem 2 jährigen Mädchen beendet wurde

Ein Freund von mir hat eine 2 jährige Tochter, die heftigen Ausschlag im gesamten Windelbereich hat. Seine Frau war bei einigen Ärzten und hat jedesmal diverse Salben und Cremes mitgebracht. Nix half und es wurde immer schlimmer.

Dann kam er und schilderte mir das Problem. Ich bat um ein Foto, um eine Vorstellung zu haben, wie die Lage ist. Ich habe schon einiges gesehen, aber das war wirklich nicht schön. Wir haben uns dann unterhalten, wie es so zu Hause gehandhabt wird und  ich habe dann herausbekommen, dass die kleine Maus keine Windel haben will.

Allerdings ist sie noch nicht so weit, dass es wirklich ohne geht. Ok, zu Hause ohne ist nicht das Problem, wenn was „passiert“ kann man es schnell wechseln. Das Problem war mehr auf Nacht und unterwegs. Wir sind dann losgegangen und haben solche Windeln besorgt, die wie Schlüpfer zum hoch und runterziehen sind. Und die sind auch ganz herzig bedruckt. Dann habe ich den Vater gesagt, er soll bitte ab heute Abend übernehmen, wenn es darum geht, die Kleine bettfertig zu machen. Ich war dann am Telefon mit Bildübertragung dabei und hab einfach mal zugeschaut. Sie hat sich wie ein Wurm gewunden als die Windel dran kam und wirklich Radau gemacht.

Ab dem nächsten Abend lief es dann anders.

Ich habe zu ihm gesagt, er soll sie fertig machen und wenn sie wieder Radau macht, soll er die Windel wieder abmachen und sie fragen, ob sie die Windel nicht mehr mag. Wollte sie partout nicht. Dann sollte er sagen, ok und die Windel nehmen und die kleine Maus sollte sie eigenhändig in den Eimer werfen. Und beide haben dann gesagt, wir brauchen keine Windel mehr. Dann sollte er ihr den herzigen „Zauberschlüpfer“ anziehen.

Das haben sie dann 2 Wochen so gemacht, dass jeden Abend eine Windel zusammen weggeworfen wurde, die nicht mehr benutzt wurden.

Innerhalb dieser Zeit konnte man zusehen, wie der Ausschlag verschwand. Und sie hatte nie wieder einen neuen Ausschlag bekommen. Der Zauberschlüpfer war für sie keine Windel und wurde auch im normalen Kleiderschrank aufbewahrt wie Schlüpfer. Abend war es ihre Aufgabe eine Windel aus dem Schrank zu holen und selber anzuziehen.

Eine Zauberei ohne Arzt und Apotheker


Anmerkung von HPilhar

Ein süßer Erfahrungsbericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Abonnieren Sie meinen Newsletter um regelmäßig über Erfahrungsberichte, Veranstaltungen und sonstige aktuelle Themen informiert zu werden.

Ich versende keinen Spam und geben Ihre Daten nicht weiter!