banner dvd sammelmappe

Venöse Blutgefäßnekrosen, rechte Körperhälfte.

Die Intima der Koronarvenen gehören zu den Kiemenbogen-Abkömlingen. Die Intima besteht aus Plattenepithel und ist hoch sensibel (siehe rote Spalte).

Konflikt:

Spezieller Selbstwerteinbruch, z.B. für Beinvenen: „Klotz-am-Bein“-Konflikt.

  • beim Rechtshänder betreffend Partner
  • beim Linkshänder betreffend Mutter oder Kind

Beispiel: Frau wird ungewollt schwanger, empfindet Kind als „Klotz am Bein“, ihre Freiheit ist plötzlich eingeschränkt.

Redewendung:

Hamersche Herd:

Im GroßhirnMarklager, an der gleichen Stelle, wo auch das zugehörige Knochen-Skelett sein Relais hat, links.

aktive Phase:

Venennekrose, z.B. Beinvenen: „krampfende“ Venen, sog. Krampfadern in der ca-Phase. Wenn es der erste Konflikt dieser Art ist, sieht man noch nichts. Erst beim Konflikt-Rezidiv kann auch die Varize wieder „krampfen“ (wahrscheinlich unter Beteiligung der Venenmuskulatur).

Heilung:

Die ulcerierten Venen werden zu sog. Varizen, d.h. sie werden dick. Die umgebende Schwellung wird oft als Thrombophlebitis fehlgedeutet; in Wirklichkeit: Heilung der lädierten Venenwand. Der Restzustand ist die dicke Varize. Verstärkte Venenschwellung bei Vorhandensein des Syndroms.

Krise:

Zentralisation

Biologischer Sinn:

Am Ende der Heilungsphase und bleibend

Verstärkung der Wand der venösen Blutgefäße, speziell auch der Intima.

Notiz:

Die Intima der Koronarvenen gehören zu den Kiemenbogen-Abkömlingen. Die Intima besteht aus Plattenepithel und ist hoch sensibel (siehe rote Spalte).

grafiken

Erfahrungsberichte