Speiseröhrenkrebs links

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zum Thema: Speiseröhrenkrebs links

Speiseröhren-Schleimhaut-Ulkus (Ösophagus-Plattenepithel-Ulkus) obere ⅔, linke Organseite

Konflikt:

einen Brocken nicht herunter schlucken zu wollen, ihn wieder ausspucken wollen.

  • beim Rechtshänder betreffend Mutter oder Kind
  • beim Linkshänder betreffend Partner

Redewendung:

Hamersche Herd:

Fronto parietal-basal rechts

aktive Phase:

Ulcera im oberen Ösophagusbereich (obere 2/3). Da das Plattenepithel hier sehr dick ist, dauert es 6 bis 10 Monate, bis tiefe , sichtbare Ulcera gastroskopisch feststellbar sind. Die Speiseröhre ist hinsichtlich der Innervation (nervale Versorgung) geteilt, rechts und links wird gekreuzt innerviert. Schluck-Spasmen.

Heilung:

Schluckstenosen. In dieser Phase meist Diagnose: „Breischluck-Stenose“ im Röntgenbild. Jetzt bräuchte man eigentlich nur noch das Ende der Heilungsphase abzuwarten, da eigentlich nichts mehr passieren kann. Bei langer Konfliktdauer und/oder starker Intensität kann es durch die Schwellung zu Schluckbeschwerden kommen, Dies kann mittels einer Magensonde durch die Nase für 2-3 Monate behoben werden, bis die Schwellung zurückgegangen ist.

Krise:

Absence

Biologischer Sinn:

aktive Phase

Ulcerative Erweiterung des Ösophagus-Durchmessers.

Notiz:

Äußere-Haut-Schema

Ösophagus-Plattenepithel-Ulkus, obere 2/3

GRAFIKEN

Erfahrungsberichte