banner dvd sammelmappe

Das Schwierigste für den Einsteiger ist es wohl zu verstehen, dass die verschiedenen Symptome weniger das Problem sind. Vielmehr muss man das Augenmerk auf die Ursache dieser Symptome lenken, also auf den Biologischen Konflikt (DHS).


  • Leukämie in der Germanischen Heilkunde

    Leukämie in der Germanischen Heilkunde

    Die Leukämie ist in der Germanische Heilkunde® keine Krankheit, sondern eine Heilungsphase nach einer Erkrankung des Knochenmarks, das für die Blutbildung verantwortlich ist. Es gibt im Prinzip zwei Möglichkeiten der Knochenmarksschädigung: Die eine ist eine allgemeine toxische ...
  • Lungenkrebs ist nicht gleich Lungenkrebs

    Lungenkrebs ist nicht gleich Lungenkrebs

    Die 3. Gesetzmäßigkeit der Germanische Heilkunde®, Das ontogenetische System der Tumoren und Krebsäquivalente ordnet alle sog. Krankheiten nach Keimblattzugehörigkeit: Das innere, das mittlere und das äußere Keimblatt, die sich bereits zu Beginn der Entwicklung des Embryos ...
  • Magenkrebs - blumenkohlartig und Ulcerös in der Germanischen Heilkunde

    Magenkrebs – blumenkohlartig und Ulcerös in der Germanischen Heilkunde

    Die Ursache vom Magenkrebs Die Embryologen teilen allgemein die Embryonalentwicklung ein in die drei sog. Keimblätter: das Entoderm (innere), das Mesoderm (mittlere) und das Ektoderm (äußere Keimblatt). In den Lehrbüchern der Zukunft wird man die Krankheiten auch ...
  • Mesotheliome in der Germanischen Heilkunde

    Mesotheliome in der Germanischen Heilkunde

    Die EISERNE REGEL DES KREBS besagt, daß jede sog. Krankheit, sprich Sonderprogramm der Natur, von einem ganz spezifischen, biologischen Konfliktschock – DHS genannt – ausgelöst wird, der in der gleichen Sekunde im Computertomogramm des Gehirns ...
  • Morbus Parkinson - eine hängende Heilung

    Morbus Parkinson – eine hängende Heilung

    Der sog. Parkinson ist eigentlich keine Krankheit im bisherigen Sinne, sondern „nur“ eine hängende Heilung, die nie zu Ende kommt. In der Germanischen Heilkunde® ist jede sog. Krankheit ein zweiphasiges Geschehen – sofern es zu einer Konfliktlösung ...
  • Multiple Sklerose (MS) - Lähmungen

    Multiple Sklerose (MS) – Lähmungen

    Was ist die Multiple Sklerose? Bisher war ja unsere Schulmedizin nach Organen geordnet, die mehr oder weniger beieinander lagen. In der Germanischen Heilkunde® ist die einzig sinnvolle Einteilung und damit der gesamten Medizin, die entwicklungsgeschichtlich orientierte ...
  • Neurodermitis - Reproduzierbare Ursachen in der Germanischen Heilkunde

    Neurodermitis – Reproduzierbare Ursachen in der Germanischen Heilkunde

    Licht ins Dunkel Die Germanische Heilkunde ist ein auf 5 biologischen Naturgesetzen basierendes System für die gesamte Medizin, keinesfalls eine psychologische Hypothesen-Theorie für den Krebs. Sie ist eine empirische Naturwissenschaft und basiert auf 5 empirisch gefundenen ...
  • Nierenzyste - Wilms - Nephroblastom in der Germanischen Heilkunde

    Nierenzyste – Wilms – Nephroblastom in der Germanischen Heilkunde

    Der Entstehungsmechanismus des Nephroblastoms Der Beginn der Genese des Nephroblastoms liegt in einem Wasser- oder Flüssigkeitskonflikt, einem sog. „biologischen Konflikt“, bei dem wir auf organischer Ebene eine Nekrose (Zellschwund) im Nierenparenchym (Nierengewebe) finden und zur Kompensation ...
  • Prostata-Ca - ein kompakter Tumor in der Germanischen Heilkunde

    Prostata-Ca – ein kompakter Tumor in der Germanischen Heilkunde

    Der Auslöser jeder sog. Erkrankung ist immer ein biologischer Konflikt, ein hochdramatisches Schockerlebnis – DHS genannt. In der Sekunde des DHS wird ein zuständiges Relaiszentrum im Gehirn markiert, eine sog. Schießscheibenkonfiguration (Hamerscher Herd), die mit ...
  • Rectum-Ca - kein Tumor, sondern ein Ulcus

    Rectum-Ca – kein Tumor, sondern ein Ulcus

    Unter einem Karzinom versteht man in der Schulmedizin ein bösartiges Geschwulst, daß das gesunde Gewebe zerstört und durch Blut- und Lymphgefäße an andere Stellen des Körpers verschleppt und dann dort Tochtergeschwülste (sog. Metastasen) erzeugt. Aus ...
  • Schilddruese - Biologische Konflikte in der Germanischen Heilkunde

    Schilddruese – Biologische Konflikte in der Germanischen Heilkunde

    Der Paradigmenwechsel in der Medizin In der Germanischen Heilkunde® sind die sog. „Krankheiten“ die wir Jahrtausende lang als „Insuffizienzen“, „Pannen der Natur“, „Entgleisungen“, „Bösartigkeiten“, „Strafen Gottes“ etc. angesehen hatten, Sinnvolle Biologische Sonderprogramme der Natur. Wir stehen ...
  • Speiseröhren-Ca (Ösophagus) in der Germanischen Heilkunde

    Speiseröhren-Ca (Ösophagus) in der Germanischen Heilkunde

    Die Ursache vom Speiseröhrenkr ebs Früher glaubte man, daß die sog. Krankheiten von Zufällen, Entgleisungen, Insuffizienzen und Entartungen bestimmt seien. Die Germanische Heilkunde® fand jedoch heraus, daß es eine eindeutige Korrelation und Systematik zwischen unseren Organen und ...
  • Tinnitus - ein aktiver Hörkonflikt in der Germanischen Heilkunde

    Tinnitus – ein aktiver Hörkonflikt in der Germanischen Heilkunde

    Schon zu allen Zeiten hatten die Menschen ein Gespür dafür, daß es einen Zusammenhang zwischen psychischen Konflikten, Emotionen und einschneidenden Erlebnissen und Erschütterungen im Leben der Menschen gibt. Davon gibt unsere deutsche Sprache in unzähligen ...
  • Uterus-Karzinome in der Germanischen Heilkunde

    Uterus-Karzinome in der Germanischen Heilkunde

    Die Gebärmutter ist aus vier verschiedenen Geweben zusammengebaut Gebärmutterkörperschleimhaut (Drüsengewebe) Gebärmutterkörpermuskulatur (glatte Muskulatur) Gebärmutterhalsmuskulatur (auergestreifte Muskulatur) Gebärmutterhals(Mund)Schleimhaut (Plattenepithel)   Wir Mediziner hatten uns immer gewünscht eine Wissenschaft zu haben, die nach naturwissenschaftlichen Methoden und Gesetzen funktioniert. Streng genommen glaubten wir schon ...
  • Veränderungen der Haut in der Germanischen Heilkunde

    Veränderungen der Haut in der Germanischen Heilkunde

    Es gibt die Unterhaut und die äußere Haut Nach den Erkenntnissen der Germanischen Heilkunde®, die u.a. auf dem Ontogenetischen System der Tumoren und Krebsäquivalenterkrankungen beruhen, gibt es zwei Arten von Haut, die zwar aufeinander liegen, aber ...
  • Veränderungen im Mundbereich in der Germanischen Heilkunde

    Veränderungen im Mundbereich in der Germanischen Heilkunde

    Mutter Natur macht nichts Bösartiges! In der bei uns herrschenden Schulmedizin gilt „Krebs“ gemeinhin als ein „Fehler der Natur“, als ein Zusammenbruch des sog. „Immunsystems“ als etwas „Bösartiges“, das versucht, den Organismus zu zerstören und deswegen ...
  • Zähne - warum sie uns Probleme bereiten

    Zähne – warum sie uns Probleme bereiten

    Die Germanische Heilkunde® ist eine Naturwissenschaft wie Physik, Chemie oder Biologie, und sie verlangt daher präzises diagnostisches Arbeiten, sogar weit mehr, als in der bisherigen Schul- oder Symptommedizin. Sie basiert auf den 5 empirisch gefundenen Biologischen ...