Herzlich willkommen zur Germanischen Heilkunde von Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer

Unser Thema: Schmerzen und ihre Bedeutung

Schmerzen sind nicht immer Zeichen der Heilungsphase. Bei manchen SBSen sind Schmerzen ein konflikt-aktives Symptom.

In der Germanischen Heilkunde muss man sich nicht alles merken. Es gibt einen roten Faden! Hat man diesen roten Faden gefunden, kann man sich vieles ableiten.

Welche SBSe schmerzen in der Heilungsphase und welche in der aktiven Phase?

Beim Drüsengewebe, gelbe Gruppe, haben wir in der aktiven Phase Zellvermehrung und in der Heilungsphase tuberkulöser Abbau. Hier schmerzt die Heilungsphase! Die Angina, Soor, Mittelohrentzündung, die Heilungsphase des Aderhautmelanoms, die Darmkoliken

Beim drüsenähnlichen Gewebe, gelb/orange gestreifte Gruppe, haben wir in der aktiven Phase ebenfalls Zellvermehrung und in der Heilungsphase tuberkulösen Abbau. Hier schmerzt ebenfalls die Heilungsphase: der Pickel, die Heilungsphase des Mamma-Karzinoms, die Heilungsphase Brustfellkrebs.

Das Bindegewebe, orange Gruppe, nekrotisiert in der aktiven Phasen, macht also Zellminus. Beim Knochen nennt man dieses Zellminus auch Osteolysen. Die aktiven Phase schmerzt hier dummer Weise ebenfalls nicht und die Löcher im Knochen oder Lymphknoten werden größer und größer. Die Heilungsphase hingegen merkt man meist unmittelbar nach Konfliktlösung. Unter Schwellung werden die Löcher wieder aufgefüllt, bis hin zur Krise. Mit der Krise geht die Schwellung und damit die Schmerzen wieder zurück. Am Ende der Heilungsphase bleibt das Gewebe dicker als es war. In der orangen Gruppe schmerzt also die Heilungsphase.

Komplizierter wird es beim Plattenepithel

Das Plattenepithel, rote Gruppe, ulceriert in der aktiven Phase und wird unter Schwellung in der Heilungsphase wieder repariert. Die Krise ist die Absence.

Das Plattenepithel ist das entwicklungsgeschichtlich jüngstes Gewebe und Dr. Hamer meint, es sproß aus den Nasennebenhöhlen aus, kleidete den Mund- und Rachenraum aus, wanderte über den Schlund und die kleine Kurvatur am Magen ein bis zum erste Abschnitt des Zwölffingerdarms. Hier stoppt dann dieses Plattenepithel. Es wanderte aber auch etwa 12 cm das Rektum, die Vagina und den kompletten Harnweg hoch.

Als es nun hier beim ausführenden Ast zum Aufriss der Ringstruktur kam, waren diese Plattenepithelorgane ohne Nervenverbindung und mußten mit Nerven quasi neu verkabelt werden. Sensorisch wurden diese Organe der äußeren Haut angeschlossen. Motorisch mußten sie über das Rückenmark neu verkabelt werden, was man deutlich bei einer Querschnittslähmung erkennen kann. Menschen mit einer echten Querschnittslähmung benötigen Windeln, da sie weder Kot noch Urin halten können.

Beim Plattenepithel haben wir nun 2 verschiedene Schematas: das sog. Äußere-Haut-Schema und das Schlund-Schleimhaut-Schema

Das Äußere-Haut-Schema ist in der aktiven Phase taub und schmerzt ebenfalls in der Heilungsphase: die Neurodermitis, die Fieberblase, das Ekzem, die Blasenentzündung, die außenliegenden Hämorrhoiden. Wenn man diesen Konflikt löst, beginnen also die Schmerzen.

Hingegen schmerzt das Schlund-Schleimhaut-Schema in der aktiven Phase: das Zwölffingerdarm-Geschwür, das Magengeschwür, die Speiseröhre, das Ulkus der Mundschleimhaut, das Loch im Zahnschmelz – also Karies, angina pectoris – also eine aktiver Revierverlust-Konflikt und ganz wichtig: die Knochenhaut – also Rheuma. Löst man hier den Konflikt, sind die Schmerzen weg.

Wenn der Betroffene also über eine schmerzhafte Blasenentzündung – Äußere-Haut-Schema – klagt, weiß man, er befindet sich in der Heilungsphase. Klagt er hingegen über ein schmerzhaftes Magengeschwür – Schlund-Schleimhaut-Schema, weiß man, er ist noch in der konflikt-aktiven Phase.

Die Krise ist beim Plattenepithel – wie gesagt – die Absence.

Wenn die aktive Phase taub ist, ist auch die Krise sensorisch taub und ohne Schmerzen. Wenn die aktive Phase schmerzt, schmerzt auch die Krise.

Beim Äußere-Haut-Schema ist die Krise also taub: die Neurodermitis in der Krise ist taub, ebenso die Blasenentzündung.

Hingegen hat man heftige Schmerzen in der Krise vom Magengeschwür. Ebenso hat der Herzinfarkt-Patient wieder ganz starkes angina pectoris. Wenn das Kind mit Karies über Schmerzen klagt, kann es also die aktive Phase oder auch die Krise sein.

Ihr seht, in der Germanischen Heilkunde kann man sich vieles ableiten, wenn man diese roten Fäden gefunden hat.

Viel Spaß beim weiteren Studium und tschüss bis zum nächsten Video

banner dvd sammelmappe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Abonnieren Sie meinen Newsletter um regelmäßig über Erfahrungsberichte, Veranstaltungen und sonstige aktuelle Themen informiert zu werden.

Ich versende keinen Spam und geben Ihre Daten nicht weiter!