banner dvd sammelmappe

Haarausfall (Alopecia), stellenweise oder total, also Alopecia areata oder Alopecia totalis, linke Körperhälfte.

Konflikt:

Trennungskonflikt, bei der jemand an der betreffenden Stelle von einer Person gestreichelt wurde und jetzt nicht mehr.

  1. Möglichkeit: z.B. Enkelkind wird von der Oma immer auf dem Kopf gestreichelt. Oma stirbt. Alopecia areata auf dem Kopf.
  2. Möglichkeit: z.B. Hund stirbt, Herrchen assoziiert die Trennung vom Hund auf seinen eigenen Kopf. Alopecia areata (Glatze) auf dem Kopf.

  • beim Rechtshänder betreffend Partner
  • beim Linkshänder betreffend Mutter oder Kind

Redewendung:

Hamersche Herd:

Im sensorischen Rindenzentrum links paramedian cranial.

aktive Phase:

Schuppen

Progressiver Haarausfall in der ca-Phase stellenweise oder total (auch Alopecia androgenica).

Die Kopfhaut samt Haar gehört zum Rücken und setzt sich eindeutig ab. Auf der Stirn, von der Haargrenze ab ist der Trigeminus zuständig, dessen Bereichebenfalls im sensorischen Rindenzentrum, allerdings lateral gelegen ist.

Heilung:

Zunächst bündelweise Haarausfall, dann Rückkehr des Haarwuchses mit Rötung der Kopfhaut.

Krise:

Absence

Biologischer Sinn:

aktive Phase

Durch Sensibilitäts-Verminderung vorübergehendes Vergessen der Mutter, des Kindes oder der Partner.

Notiz:

grafiken

Erfahrungsberichte