Dr. Matthes Haug spricht über den Reise- und Diplomatenpaß des Deutschen Reich (1937/1871).

Anmerkung von HPilhar

Persönlich kenne ich Dr. Haug seit 2006. Wir lernten uns auf der Demo Tübingen kennen. Sein Thema ist das Deutsche Reich 1871. Als Österreicher weiß ich, dass dieses Thema für die globalen Probleme unserer heutigen Zeit, eine hoffnungsvolle Lösung bietet. Stellt Euch vor, wir hätten wieder eine vom Volk legitimierte Regierung und nicht diese Young-Global-Leader-Fremdbestimmte. Es hat Hand und Fuß, was Dr. Haug hier erklärt und wurde sogar von der BRD-Firmenangestellte “amtlich” bestätigt.

banner dvd sammelmappe

35 Idee über “Dr. Matthes Haug – Was ist geplant mit den Reichs-Reisepässen

  1. Jens sagt:

    Sehr gutes Video damit unser rechtmäßiger Staat überhaupt ins Gerede kommt, obwohl andere an der Art und Weise des Vorganges sicherlich etwas auszusetzen haben.

    Grüße
    Jens

  2. Christine Rabus sagt:

    …ah, jetzt fand ich, nachdem ich bei telegram “Dr. Matthes Haug ” eingeben hatte, also ich find ihn auf mehreren Seiten meiner Freunde. Gottseidank! Danke fürs Veröffentlichen!

  3. B o r r m a n n, Guido sagt:

    Sehr geehrter Herr Dr. Haug, Ich möchte nicht respektlos klingen, aber ich habe Zweifel, daß Sie das Alles alleine schaffen können. Sie haben jetzt die Anerkennung für Ihre Reisedokumente. Da es dabei um Personen geht frage ich mich, wie ist Ihr Personenstand und sind Sie z.B. Eigentümer Ihres Besitzes? Es braucht viele um ein neues (altes) Recht in einer Jurisdiktion etablieren zu können und es gibt Konkurrenz durch die sog. VV, oder Königreich Deutschland, wo die Sache schon sehr weit gediehen ist.
    Was wir nun brauchen ist Öffentlichkeit und Umsetzung, ansonsten bleibt es Theorie und die NWO zeichnet sich zusehends deutlicher ab…
    Mit freundlichen Grüßen

  4. Matteo sagt:

    Hallo Herr Pilhar und Herr Haug,

    Ich verfolge seit etwa zwei Jahren die Thematik aktiv, irgendwie zieht mich das Thema an (EGBGB 50). Habe mir auch die Broschüre von Herr Haug besorgt damit ich es schwarz auf weis habe. Ich habe immer noch Interesse an der Thematik nur leider scheint mein Horizont für weitere Schritte nicht zu reichen, zumindest ist der Informationsfluss so wirr das man angeblich auf passen soll sich evtl. ins Aus zuschießen. Würden sie mir helfen um ebenfalls an die Dokumente zu gelangen.
    Ich freue mich das es Menschen wie euch gibt die solche Informationen bereitstellen und uns Menschen abholen versuchen. Bitte Macht weiter und lasst uns unsere Land zurück zu holen. Bitte melden sich bei mir, danke.

    Mit freundlichen Grüßen
    Matteo

  5. Monika Werner sagt:

    Lieber Herr Pilhar!
    Wie kann ich zu Dr. Mattes Haug Kontakt aufnehmen?
    Das Video ist sehr angenehm zum anhören, und sehr stimmig!

  6. Anton sagt:

    Es gibt bereits einen völkerrechtlichen Staat, nämlich das deutsche Reich von 1871, welches weiterhin besteht.
    Auf einen bestehenden völkerrechtlichen Staat kann kein neuer Staat errichtet werden.
    Österreich ist als Bundesstaat “Deutsch-Österreich” eingegliedert.
    Wieso soll ich mir von einer “Handelsfirma” BRD etwas bestätigen lassen, wenn ich mich in einem höheren Recht befinde?
    Weitere Infos auf https://deutscher-reichsanzeiger.de/, https://www.deutsche-reichsdruckerei.de/Dienst/ und weiteren Seiten.

    • Helmut Pilhar sagt:

      Von der BRD-Firma hat Dr. Haug quasi schriftlich die Kapitulationserklärung. Ähnlich wie in der Medizin; der Anfänger braucht nach wie vor auch die schulmedizinische Bestätigung seiner Gesundung. Soll er sie doch haben, macht doch nichts. Ähnlich wie das Deutsche Reich 1871 über die Firma BRD erhaben ist, so erhaben ist die freiheitsliebende Germanische Heilkunde mit ihren Naturgesetzen gegenüber dieser sklavischen (Eminenz-basierten) Schul(d)medizin. Wäre nicht die Germanische Heilkunde durch Schneerson verhindert worden (1981), könnte es diese Fake-Pandemie gar nicht geben. Selbst die Schulkinder würden einem auslachen … Könntest Du es vor Gericht belegen, dass Du dich in einem höheren Recht befindest? Mir gegenüber wollte sich kein Richter mit Amtsausweis legitmieren und mein Beharren darauf, wurde als Widerstand gegen die Staatsgewalt ausgelegt. In Wirklichkeit widersetzten sich die Richter dem Souverän. Das habe ich Schwarz auf Weiß.

  7. klaus abel sagt:

    Lieber Herr Pilhar, ich kenne Sie von mehreren Germanischen Heilkunde Vorträgen. Jetzt steht aber wichtigeres für mich an. Ich bin Beisitzer der Wahlkommision Hessen und in Verbindung mit wk-Sachsen.org. Hier sind wir z.Zt. dabei die 26 Bundesstaaten des Deutschen Reichs vor 1913 wieder ins aktive Leben zu bringen. Daher meine Frage: Die Aussagen von Dr.Matthes Haug kennen ich, nur sehe ich keine aktiven Bemühungen, damit seine bieherige Arbeit, die schon seit über 20 Jahre im
    Raum steht, umgesetzt wird. Unsere Gruppe um die wk-Sachsen, wk-Hessen usw. würde gerne mit Herrn Haug kontakt aufnehmen. Ich habe mehrmals versucht Herrn Haug zu kontaktieren, leider hat das bis heute nicht geklappt. Daher meine Frage an Sie: Könnten sie mir einen Kontakt mit Herrn Haug herstellen. Vielen Dank für Ihre freundliche Hilfe.
    MIt ganz herzlichen Grüssen Dipl. me klaus abel

  8. Gabriele Wills sagt:

    Hallo Ihr Lieben,
    was kann ich tun, um so einen wunderbaren blauen Ausweis zu bekommen. Möchte mich hiermit anmelden.
    Ich weis wir müssen uns jetzt stark machen und an Land gehen, das Seerecht beenden.

  9. Heidi sagt:

    Handelt es sich bei dem gezeigte Video um ein aktuelles Video, so dass man davon ausgehen kann, dass ein Pass in dem von Dr. Haug genannten zeitlichen Rahmen beantragt werden kann?

  10. Kathi sagt:

    Peter von Spangenberg sagt:
    “Die sind vom Tiefen Staat zur Ablenkung der Massen gedacht. Weiter tun sie nichts…”

    Das sehe ich genau so! Monika Unger ist das österreichische Pendant zu Peter Fitzek.

    Die Tatsache, daß offensichtlich Niemand konkret weiß, wie man mit Herrn Haug in Kontakt treten kann, spricht doch sehr dafür, daß hier was faul ist.

    Über google ist nur seine Seite und die, deutsches Reich heute, zu finden. Beide Seiten wurden zuletzt vor fast zehn Jahren aktualisiert.

    Wenn man etwas Positives bewirken und möglichst viele Leute erreichen will, versteckt man sich nicht bei Telegramm, als ob dort keiner ausspioniert wird.

    Mich erinnert das Video sehr an die, die über den gelben Schein / Staatsangehörigkeitsausweis verbreitet waren, billige Irreführung, Ablenkung und Verkaufsmasche.

    Für jemanden, der seit langem angeblich Kontakt mit Alliierten hat, ist er doch extrem nervös. Zudem hält er kein einziges Dokument in die Kamera. Also alles eine Frage des Glaubens, wie in der SM.

    • Helmut Pilhar sagt:

      ich habe keinen Grund an den Ausführung von Dr. Haug zu zweifeln, dennoch habe ich nicht seinen Kontakt. Das Video fand ich auf Telegram und habe es geteilt.

  11. G. Mertens sagt:

    Aktuellere Videos von Dr Haug hier, präsentiert von einem “Marco : a.d F. Wange” (der gerne kritische Kommentare löscht):
    https://www.youtube.com/channel/UCKUjYQr0KYjKka2oF4bDc-A

    So ausführlich und informativ Haugs Recherchen im Buch und sonstwo sind, bleiben schon einige Fragezeichen übrig, z.B:

    –Haugs Buch trägt nirgendwo ein Publikationsdatum oder Datum der letzten Recherchen. Warum nicht? Und plötzlich taucht das Buch im Jahr 2020(?) auf, obwohl Tätigkeiten zum Thema mindestens so weit zurückgehen wie 2003 (S. 46 “Nationalversammlung”). Was ist in der Zwischenzeit passiert?

    –Haug erinnert vom Aussehen her ziemlich an einen RA Dr. Füllmich. Dieser hat mehrfach seit Mitte 2020 “$Billionen-Schadenersatz-U.S.-Sammelklagen” gegen die WHO, Drosten, PCR-Testhersteller etc angekündigt( im Buch auf Seite 74 erwähnt), und Geld dafür eingesammelt, aber bisher keine Klagen eingereicht.

    –Haug erwähnt keine Rechtsanwälte bzw. irgendwelche Bemühungen, Rechstanwälte mit seiner Materie zu befassen. Er behauptet, bei seinen angeblich 56 gewonnenen Prozessen dem Richter und dem sonstigen Personal Belehrungen über die SHAEF-Gesetze erteilt und sonst sich grundsätzlich selbst juristich vertreten zu haben. Welcher Normalbürger wäre hierzu in der Lage?

    –Wenn die Justiz, das Beamtentum, Schulwesen usw. alle angeblich “ohne gültige Lizenzen von den Alliierten” arbeiten, warum werden solche Verstöße nicht geahndet? Wo bleibt dann ein Druckmittel, wenn keine Strafe droht?

    — Haug zeigt nach eingehenden Analysen keine Lösungswege auf, außer dass möglichst viele Leute sich mit den Allierten-Gesetzten eingehend vertraut machen sollten. Wer hat dafür Zeit und wie soll das weiterführen? Wo ist ein Stufenplan mit dem Weg zu einer gültigen Verfassung aus seiner Sicht? Das Kapitel “Ausblick” im Buch enthält weitgehend nur Platitüden.

    –Wer sollte wann und mit welcher Verhandlungsposition welchen Mitgliedern der “Alliierten” gegenübertreten, um einen Friedensvertrag und eine Verfassung auzuhandeln? Würde man da nicht als reiner Bittsteller auftreten, um dann über den Tisch gezogen zu werden?

    –Welche Form ein Ersatz der aktuellen Regierungsform annehmen soll, sucht man vergeblich.
    Welche Gewähr gibt es, dass eine neue “Regierung des deutschen Reichs” nicht genauso wie bisher eine Marionette der USA und der globalen Unternhemen bleibt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Abonnieren Sie meinen Newsletter um regelmäßig über Erfahrungsberichte, Veranstaltungen und sonstige aktuelle Themen informiert zu werden.

Ich versende keinen Spam und geben Ihre Daten nicht weiter!