Dr. Hamers Habilitationsrede an der Universität Trnava vom 11.09.1998 mit der Frage, ob die Schulmedizin ein Monopolrecht besitzt.

Sehen sie mal, sie sagen: Wenn sie gegen die Schulmedizin sind, warum kommen sie hierher an eine Fakultät?

Hat die Schulmedizin ein Monopol hier an der Fakultät?

Was ist denn überhaupt die Schulmedizin? Ein Sammelsurium von 5000 Hypothesen. Und da bildet sie sich ein, das Monopol zu haben. Ich komme als Wissenschaftler hierhin und nicht als einer der den Katechismus auswendig gelernt hat und ihnen hier ihren Schulmedizin-Katechismus auswendig vorsagt. Den kenne ich sowieso. Ich habe nach 15 Jahren Uni-Klinik Erfahrung, kenne ich den. Was sie wissen, das weiß ich auch. Aber ich komme hierher als Wissenschaftler und möchte ihnen wissenschaftliche Beweise bringen, Naturgesetze, die haben wir bewiesen, wir haben ja 7 Fälle, nächst beste Fälle untersucht hier und haben festgestellt, ja es stimmt. Es stimmt einfach. Ich will ja gar nicht sie irgendwie glaubensmäßig überzeugen, sondern ich will sie als Wissenschaftler überzeugen, durch Reproduzierung am nächstbesten Fall, wie das in der Naturwissenschaft auf der ganzen Welt üblich ist. Und da gibt es keine Schulmedizin und nicht Schulmedizin. Hic Rhodos hic salta. Das ist die Reproduktion und das ist die Verifikation und basta. Eins ist dann falsch und was dann falsch ist muss ein guter Verlierer sein.

Entschuldigung, aber für die Patienten müssen wir alles tun, um zu sagen, „Moment, stopp, dann ist das verkehrt gewesen, was machen wir, damit die Patienten in den Genuss dieser Sache kommen?“ Das ist meine Meinung. Das darf kein Glaubenskrieg sein. Es muss ein redliches Bemühen, ein fairer Kampf der Wissenschaft sein. Dafür sind wir an einer Universität.

*) “Hic Rhodos hic salta.” (deutsch: “[Hier ist Rhodos hier springe]”) – bedeutet: Zeig hier, was du kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Abonnieren Sie meinen Newsletter um regelmäßig über Erfahrungsberichte, Veranstaltungen und sonstige aktuelle Themen informiert zu werden.

Ich versende keinen Spam und geben Ihre Daten nicht weiter!