Kategorie Archiv: Zellulitis – aus Sicht der Germanischen Heilkunde

Zellulitis ist die Folge eines polyzyklischen Konfliktverlaufs eines Selbstwerteinbruchs wegen der Figur das Fettgewebe betreffend. Am Ende der Heilungsphase bleibt das Fettgewebe dicker als zuvor (Biologischer Sinn, Luxusgruppe). In der Natur gilt dick als hübsch, mager als häßlich.

Die verschiedenen Konfliktverläufe in der Germanischen Heilkunde

helmut pilhar newsletter

einzyklischer Konfliktverlauf Der Konflikt erfährt eine definitive Lösung. [Die böse Schwiegermutter (Klischee) stirbt!] Am Ende der Heilung ist der Patient gesund. In der Heilungsphase wurde die komplette Konfliktmasse abgearbeitet. Es liegen keine Konfliktmassen weiter vor. Am Ende der Heilung ist der Patient gesund. Ein einmaliges Geschehen. polyzyklischer Konfliktverlauf Der Konflikt ist nicht definitiv gelöst. [Böse […]

Bindegewebsnekrose links – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Bindegewebsnekrose, linke Körperhälfte Konflikt: Leichter Selbstwerteinbruch, Konflikt zur Bindegewebslokalisation gehörend. beim Rechtshänder betreffend Mutter oder Kind beim Linkshänder betreffend Partner Redewendung: – Hamersche Herd: Im Großhirn-Marklager rechts aktive Phase: Bindegewebs-Nekrosen, quasi Löcher im Bindegewebe, „wie ein Schweizer Käse“. Heilung: Furunkulose mit Bakterien meist Staphylokokken, Narbenkeloid = überschießende, bindegewebige Neubildung Krise: Zentralisation Biologischer Sinn: Am Ende der […]

Bindegewebsnekrose rechts – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Bindegewebsnekrose, rechte Körperhälfte Konflikt: Leichter Selbstwerteinbruch, Konflikt zur Bindegewebslokalisation gehörend. beim Rechtshänder betreffend Partner beim Linkshänder betreffend Mutter oder Kind Redewendung: – Hamersche Herd: Im Großhirn-Marklager links aktive Phase: Bindegewebs-Nekrosen, quasi Löcher im Bindegewebe, „wie ein Schweizer Käse“. Heilung: Furunkulose mit Bakterien meist Staphylokokken, Narbenkeloid = überschießende, bindegewebige Neubildung Krise: Zentralisation Biologischer Sinn: Am Ende der […]