Kategorie Archiv: Unterzucker – aus Sicht der Germanischen Heilkunde

Der Unterzucker ist die aktive Phase eines weiblichen Angst-Ekel- oder eines männlichen Sträubekonflikts die Alpha-Inselzellen betreffend (Funktionsausfall). Es wird kein Zucker gebildet. Das Hirnrelais liegt im Revierbereich, wo die Händigkeit und die Hormonlage eine Rolle spielt.

Unterzuckerung – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Unterzuckerung (Hypoglykämie) = Glucagon-Insuffizienz = funktionelle Verminderung der Alpha-Inselzellen des Pankreas. Konflikt: weiblich Angst-Ekel-Konflikt vor jemandem oder etwas Speziellem, z.B. die Spinne. männlich Sträube-Konflikt, z.B. gegen den Vorgesetzten. Händigkeit und Hormonlage entscheidend Redewendung: – Hamersche Herd: Frontal linksseitig im Zwischenhirn. aktive Phase: Zunehmende Funktionseinbuße der Alpha-Inselzellen in der ca-Phase (Glucagon-Insuffizienz), zunehmende Hypoglykämie: „Ich gehe wie […]

Leberkoma – Erfahrungsbericht der Germanischen Heilkunde

erfahrungsbericht erwachsene 1

Hallo lieber Helmut, Wir schreiben das Jahr 2002 – im Nachhinein ein sehr bedeutsames Jahr, aus heutiger Sicht, das den Schritt in die Selbständigkeit mit sich führte, doch zunächst und Jahre danach eine herausfordernde Zeit. Mein Ehemann (47) hatte eine leitende Funktion in einem mittelständigen Unternehmen. Durch ein Millionenprojekt, drohte der alteingesessenen Firma eine Insolvenz. […]

Unterzuckerung, Leberschwellung wegen Chemopatientin – Erfahrungsbericht der Germanischen Heilkunde

erfahrungsbericht erwachsene 1

Ein Heilpraktiker schreibt … Als Behandler mit einer kleinen Praxis habe ich Patienten immer wieder meine kritische Einstellung bzgl. der Chemo-„Behandlung“ bzw. –Quälerei mit auf den Weg gegeben. Ich hatte nicht damit gerechnet eine daraus folgende Qual isolativ und für mich dramatisch in meiner Praxis erleben zu müssen. Im Juli 2012 hatte ich eine Frau […]

Epileptische Anfälle bei Hund wegen Spazierengehens – Erfahrungsbericht der Germanischen Heilkunde

erfahrungsbericht tiere 1

Eine Hundebesitzerin schreibt … Wir bekamen unsere 5jährige Hündin „Tina“ vor ca. 3 Monaten aus dem Tierheim. Ihre Vorgeschichte kennen wir nicht, alles was wir wissen, ist, dass sie recht verwöhnt war und in ihrem alten Zuhause machen durfte was sie wollte. Was uns allerdings sofort auffiel, war ihre Trägheit. Sie hatte auf nichts so […]