Kategorie Archiv: Übelkeit – aus Sicht der Germanischen Heilkunde

Die Übelkeit ist typischerweise ein aktiver Revierärger, Identität-Konflikt die kleine Kurvatur des Magens (Plattenepithel) betreffend.

Magengeschwür – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Magenschleimhaut-Ulkus und Zwölffingerdarm-Geschwür (Ulkus des Bulbus Duodeni) Konflikt: männlicher Revierärgerkonflikt. Grenzstreitigkeitskonflikt, z.B. mit „Nachbar-Revierchef“, auch den Revierinhalt betreffend „Partnerin geht fremd“. weiblicher Identitätskonflikt Händigkeit und Hormonlage entscheidend Redewendung: Vor Ärger Gift und Galle spucken Hamersche Herd: Rechts temporal aktive Phase: Leichte Schmerzen des Magen-Ulkus, oberflächlicher Substanzverlust der Magenschleimhaut nur entlang der kleinen Kurvatur des Magens am […]

Hexenschuss, Bronchitis, Übelkeit – Erfahrungsbericht der Germanischen Heilkunde

erfahrungsbericht erwachsene 1

Drei auf einen Streich Ich (männlich, >50J., LH) habe erst jetzt nach einem halben Jahr den letzten Baustein zum Verständnis eines Hexenschusses bekommen. Letzten Sommer war ich so nett als Chauffeur für meine Frau einzuspringen für eine Fortbildung in der Ferne, von der mich der Psychiater glücklicherweise ausgeschlossen hatte wegen meiner germanischen Umtriebe. Meine Frau […]