Category Archives: Stangl

Dr. Willibald Stangl, Obmann der Wissenschaftlichen Amtsärzte Niederösterreichs, wurde 1993 von einem Patienten angezeigt, weil er sich nicht an den Stand der Forschung halte. Diese Anzeige wurde natürlich abgewiesen. Dennoch befaßte sich nun Dr. Stangl mit der Germanischen Heilkunde. Er bestätigte die Richtigkeit der Germanischen Heilkunde mit dem Sigel der Bezirkshauptmannschaft amtlich! Es begann für ihn ein Leidensweg, der für spätere Drehbücher inspirierend sein wird. Im Fall Olivia trat er als Zeuge bei unserem Strafprozess auf. Ich durfte an diesen Zeugen bei der Verhandlung keine Fragen richten.

Amtsarzt Dr. Stangl – Germanische Neue Medizin des Dr. Ryke Geerd Hamer

banner erfahrungsberichte

Dr. Stangl WillibaldArzt für AllgemeinmedizinWildgasse 7A-3430 Tulln Betrifft: Germanische Neue Medizin des Dr. Ryke Geerd Hamer Tulln am 21.8.2006 Im Jahre 1992 hatte ich erstmals Kontakt mit jenen Erkenntnissen des Herrn Dr. Hamer, welche er in seinem Buch “Krebs – Krankheit der Seele” veröffentlichte. Ich beschäftigte mich intensiv mit dieser Materie und konnte auch auf […]

Strafprozeß gegen Eltern Pilhar – 2. Tag Fortsetzung

die oesterreichische justiz logo

HV fortgesetzt am 11.10.1996, 09.00 Uhr Zeuge Dr. Heinz Zimper geb. 25.11.1955, Beamter, p.A. Bezirkshauptmannschaft Wr. Neustadt, Neuklosterplatz 1 gibt nach WE vernommen an: Meine Angaben im Protokoll vor dem Untersuchungsrichter vom 25.08.1995 sind richtig. Der ER: Welche Position bekleiden Sie in der Bezirkshauptmannschaft und daher in diesem Verfahren? Zeuge: Ich bin in der Bezirkshauptmannschaft […]

Amtsarzt Dr. Stangl – Zeugenvernehmung

die oesterreichische justiz logo

Strafsache gegen Pilhar Helmut und Erika Vr 534/95Aktenzeichen Hs 48/95 Zeugenvernehmung Gericht: Bezirksgericht Tulln Tag und Stunde des Beginnes der Vernehmung: am 19.12.1995 um 9.45 Uhr Strafsache: gg. Pilhar Helmut und Erika wg. § 92 Abs. 2 StGB § 195 Abs. 1 und 2 StGB Anwesende: Richter: Mag. Susanne Richter unter Anleitung von Dr. Irene […]

Samstag, 10.06.1995 – Persönlichkeitsbildung

tagebuch blogbeitrag

Für diesen Tag war für mich eine Sitzung für Persönlichkeitsschulung mit einer deutschen Therapeutin in Wien geplant. Am Nachmittag sollte Gerald mit dem Auto Erika und Olivia bei der Autobahnabfahrt Wr. Neustadt absetzen und der Schwiegervater sollte die beiden dann nach Maiersdorf bringen. Ich machte mich auf den Weg nach Wien. Während der Fahrt studierte […]

Freitag, 2.6.1995 – Bezirksgericht Wr. Neustadt

tagebuch blogbeitrag

Besuch am Bezirksgericht Wr. Neustadt bei Herrn Richter Masizek: Ich brachte die Frage vor, ob eine Bestätigung eines Rechtsanwaltes über die tatsächliche, ärztliche Behandlung Olivias genügen würde. Dies wurde vom Richter mit folgender Begründung verneint: Es müsse erst darüber befunden werden, ob der Arzt die hierfür (Krebs) vorgesehene Therapie veranlassen könne. Würde der Name des […]

Montag, 29.5.1995 – der Stress beginnt

tagebuch blogbeitrag

Gleich morgens ging der behördliche Stress weiter: Telefonat mit Dr. Mann: Dr. Mann bat, mich mit Prof. Gadner verbinden zu dürfen. Prof. Gadner meinte, keine Klinik sei so gut wie die seine, er könne aber sagen, ob jene, in der nun Olivia behandelt wird, gut sei. Unsere Flucht aus seiner Klinik beruhe auf einem Missverständnis. […]

Sonntag, 28.5.1995 – Telefonat mit Amtsarzt Dr. Stangl

tagebuch blogbeitrag

Am Morgen fühlte sich Olivia wohler, wurde aber am frühen Nachmittag wieder sehr müde und hatte 38,5° Fieber. Sie klagte über Bauch- und Kopfschmerzen. Telefonat mit Dr. Stangl: Er empfahl weitere Medikamente und erklärte Olivias Erschöpfung als Reaktion auf die Strapazen der vergangenen Tage. Weiters riet er uns bei unserer Version, Olivia in eine andere […]

Amtsarzt Dr. Stangl an Dr. Hamer

banner erfahrungsberichte

Sehr geehrter Hr. Dr. Hamer! 7.12.1994 Vielen Dank für die Übermittlung Ihrer Dokumentation-Habilitation! Ich studiere sie genau. Die Vorgangsweise von Hr. Prof. Klippel im März 1994 in Celle hat mich eigentlich nicht überrascht, im Gegenteil – ich habe eine solche Vorgangsweise nahezu befürchtet. Was soll man dazu sagen? Feigheit, Verlogenheit, Angst davor, der Wahrheit ins […]

täglich Alles – “Neue Medizin”: Wie ein Amtsarzt leiden muß

taeglich alles logo

Tausende bekommen in diesen Tagen Post: Ärzte, Universitäten, Krankenkassen, Politiker und Krebskranke. In einer Kopie eines offenen Briefes an unseren Bundespräsidenten Dr. Thomas Klestil schildert Krebsarzt Dr. Geerd Ryke Hamer (oben rechts) unglaublich anmutende Vorgänge im Zusammenhang mit dem Tullner Amtsarzt Dr. Willibald Stangl. Es ist die Fortsetzung einer Rebellion gegen die Schulmedizin. Und deshalb […]

Dr. Hamer an Freunde – Amtsarzt Dr. Stangl

foto ryke geerd hamer

Zentrum für Neue Medizin in ÖsterreichLeitung Dr. med. Ryke Geerd Hamer Burgau, 26.4.1993 An alleFreunde des Zentrums für Neue Medizin Liebe Freunde! Wie Ihr aus beiliegend in Kopie mitgegebenem Brief an den Herrn Bundespräsidenten, Dr. Thomas Klestil, ersehen könnt, ist etwas schier Unglaubliches passiert: Der Amtsarzt Dr. Willibald Stangl wurde – obgleich nach wie vor […]

Dr. Hamer an Bundespräsident Klestil (A) – betreffend Amtsarzt Stangl

foto ryke geerd hamer

Zentrum für Neue Medizinin ÖsterreichLeitung Dr. med. Ryke Geerd Hamer Burgau, 18.4.1993 An denHerrn Bundespräsidentender Republik ÖsterreichHerrn Dr. jur. Thomas KlestilHofburgWien Telefax: 0 222 – 535 64 26 (Originalbrief folgt!) Betrifft: Schreiben des Herrn Amtsarzt Dr. Stangl vom 27.1.93 und vom 8.2.93 Sehr geehrter Herr Bundespräsident Dr. Klestil! Es hat Ihnen vermutlich schon eine große […]

Amtsarzt Dr. Stangl an Ärztekammerpräsident Routil (A)

banner erfahrungsberichte

Dr. Willibald Stangl AmtsarztWildgasse 73430 Tulln Tulln, 31. März 1993 An denPräsidenten der Steiermärkischen ÄrztekammerDr. Wolfgang Routil   Sehr geehrter Herr Präsident! Ihr Schreiben vom 26. Februar 1993 habe ich erhalten und war überrascht eine Antwort von Ihnen und nicht vom Dekan der medizinischen Fakultät Graz (nicht Wien) zu erhalten. Am 23. März 1993 führte […]

raum&zeit – Amtsarzt schlägt Alarm

raum und zeit logo

Amtsarzt schlägt Alarm – Hamers Neue Medizin berücksichtigen Das nachstehende Schreiben des niederösterreichischen Amtsarztes Dr. Willibald Stangl aus Tulln an den Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Graz spricht für sich. Leider gibt es nur wenige Amtsärzte, die sich die Mühe machen, neuen Erkenntnissen selbst auf den Grund zu gehen und den Mut haben, öffentlich […]

Dekan Wehner (Tübingen) an Amtsarzt Stangl

universitaet tuebingen logo

Eberhard-Karl-Universität TübingenMedizinische FakultätDekan:Prof. Dr. H.-D. Wehner 19.2.1993 HerrnDr. Willibald StanglAmtsarztBezirkshauptmannschaftA-3430 Tulln Sehr geehrter Herr Stangl, besten Dank für Ihr Schreiben vom 8.2.1993. Selbstverständlich kann ich als Dekan der Medizinischen Fakultät nicht von der Universität aus der Sache nachgehen. Nach Verlesung des Briefes vor dem Fakultätsrat werde ich Ihnen mitteilen können, ob diese Mitteilungen geeignet sind, […]

Dr. Hamer an Freunde – betreffend Amtsarzt Stangl

foto ryke geerd hamer

Zentrum für Neue Medizin in ÖsterreichLeitung Dr. med. Ryke Geerd Hamer Burgau, den 18.2.1993 An alle Freunde desZentrums für Neue Medizin Liebe Freunde! Nach 12 bitteren Jahren der totalen Erkenntnisunterdrückung ist, so glaube ich, die Zeit jetzt gekommen, zu neuen Ufern aufzubrechen. Wer von Euch die Zeichen der Zeit erkennen kann, der wird bemerken, daß […]

Amtsarzt Dr. Stangl an Dekane (Uni Graz und Uni Tübingen)

banner erfahrungsberichte

Dr. Willibald Stangl, Amtsarzt Bezirkshauptmannschaft3430 Tulln Tulln den 8. Feber 1993 Sehr geehrter Herr Dekan! Aus zahlreichen gegebenen Anlässen möchte ich Ihnen folgenden Sachverhalt mitteilen und Sie um Ihre Hilfe bitten. Auch wir Amtsärzte werden bei der Untersuchung von Personen immer wieder mit Diagnosen und Behandlungsmethoden konfrontiert, die wir weder vom Medizinstudium her noch von […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Abonnieren Sie meinen Newsletter um regelmäßig über Erfahrungsberichte, Veranstaltungen und sonstige aktuelle Themen informiert zu werden.

Ich versende keinen Spam und geben Ihre Daten nicht weiter!