Kategorie Archiv: Schizophrenie – aus Sicht der Germanischen Heilkunde

Eine jede Konstellation (Hamersche Herd rechts und links im Hirn aktiv im selben Hirnteil) ist eine schizophrene Konstellation. Es gibt an die 100 Hirnrelais pro Hirnteil. Somit gibt es an die 100 zur Fakultät mögliche schizophrene Konstellationen! Das Interessante dabei: selbst diese Konstellationen haben einen Biologischen Übersinn!

Psychosen, Depressionen und ihre Ursachen

foto ryke geerd hamer

Licht ins Dunkel In allen psychiatrischen Kliniken der Welt versucht man seit langem, in der Vorgeschichte der Patienten den Grund für die Erkrankung Psychose zu finden, vergeblich. Zwar hatte man schon oft nicht übersehen können, daß einschneidende Erlebnisse, konfliktive Erlebnisse dem Ausbruch einer psychotischen Erkrankung vorausgegangen war, aber man konnte mit dem besten Willen niemals […]

Schizophrenie/ schizophrene Konstellation in der Germanischen Heilkunde

foto ryke geerd hamer

= zwei konfliktaktive Sonderprogramme in verschiedenen Hirnhemisphären Meine erste Planstelle nach Erhalt meiner Approbation als Arzt trat ich in Tübingen in der psychiatrischen Uni-Klinik an. Die sogenannten Psychosen, die ich dort sah, gehörten für mich als jungen Arzt zum Grauenhaftest-Hoffnungslosen, was man sich überhaupt vorstellen konnte. Menschen, sogar ganz junge Menschen (sog. Hebephrenie), die aussahen […]