Category Archives: Scharpf Katharina

Ein kleines Mädchen hat Krebs und wird mit Chemo von den Ärzten entblutet. Dr. Hamer versucht vergeblich zu helfen. Der Vater flieht mit seiner Tochter ins Ausland …

Dr. Hamer an StA Köln – Gutachten Henze

foto ryke geerd hamer

Dr. med. Ryke Geerd HamerFichtenpfad 1, 53894 Mechernich Kommern An dieStaatsanwaltschaft KölnAm Justizzentrum 1350939 Köln Mechernich-Kommern, 29.10.98 per Fax vorab 0221-477-4050 Betrifft: 34 Js 221/96 Zum fachärztlichen Gutachten des Herrn Prof. Günther Henze über Olivia Pilhar v. 31.8.98   Sehr geehrter Herr Klaas, sehr geehrte Frau Neiss, im folgenden übermittle ich Ihnen meine Stellungnahme zum […]

Donnerstag, 14.09.1995 – Frau Kustermann

tagebuch blogbeitrag

Telefonat mit Frau Kustermann: Vor ein paar Tagen stellte sich mir diese Frau als Vertraute der Familie Scharpf aus Deutschland vor. Sie ist die Vorsitzende der „Bürgervereinigung Obersdorf“ und tritt für die Wahrung der Elternrechte mit Elan und Ausdauer ein. Die Geschichte der kleinen Katharina Scharpf verlief anfangs ähnlich der unseren. Auch dieses Kind versuchten […]

Das neue Blatt – Krebskind Olivia

das neue blatt logo

Wie lange hält sie die Strapazen der Flucht noch aus? Seit vier Wochen sind Helmut (30) und Erika Pilhar (28) mit ihren drei Kindern auf der Flucht. Sie verstecken ihre krebskranke Tochter Olivia (6) vor den Behörden. “Man hat uns das Sorgerecht entzogen”, sagt Erika Pilhar, “weil wir eine Operation und die aggressive Chemotherapie ablehnen.” […]

Die Waage – Krebs rückwärts

presse blogbeitrag

Das Geschäft mit der Krankheit Von Andreas Kleinefenn Die Waage-Redaktion war erstaunt, welch großes Interesse die beiden AIDS-Artikel bei den Lesern erregt haben. Offensichtlich reichen medizinische Fragen weit in den politisch-gesellschaftlichen Bereich hinein. Die an AIDS Erkrankten (so schrecklich diese Krankheit für die Betroffenen ist) machen mit bisher 6000 Toten und 50000 HIV-Positiven (1) nur […]

Kölner Stadt-Anzeiger – Eltern soll Kind entzogen werden

koelner stadt anzeiger logo

Memmingen – Zum zweiten Mal hat ein Arzt in Memmingen vergeblich versucht, den Eltern eines leukämiekranken Kindes das Sorgerecht entziehen zu lassen. Das Amtsgericht Memmingen lehnte den Antrag des Mediziners ab, den Eltern des siebenjährigen Mädchens das Sorgerecht zu nehmen, weil sie eine Knochenmarkspunktion oder Chemotherapie verweigerten. Erst im Oktober 1991 hatte das Amtsgericht Memmingen […]

Dr. Hamer – Fall Scharpf

foto ryke geerd hamer

Infodienst Amici di Dirk Jan., 2/1992 Liebe Leser, sicherlich haben fast alle von Euch in der Presse über den Fall der dreijährigen Katharina Scharpf aus Markt Rettenbach/Allgäu gelesen, deren Eltern auf Antrag der Professoren Klein und Gaedecke der Kinderklinik Ulm das Sorgerecht entzogen bekamen. Die Eltern hatten entschieden, einen “Mord auf Raten” durch Chemotherapie, Knochenmarkspunktionen, […]

Schorndorger Nachrichten – Katharina heimgekehrt

schorndorfer nachrichten logo

Von Richard Hofer MÜNCHEN – Nach einem wochenlangen erbitterten Streit der Familie mit den Behörden ist das leukämiekranke Mädchen Katharina nach Deutschland zurückgekehrt. Zusammen mit ihrem Vater und ihrer Oma traf das dreijährige Kind am Dienstag in München ein. Katharina konnte in den Vereinigten Staaten nur untersucht, aber nicht behandelt werden, weil nach Darstellung der […]

EXPRESS- Katharinas Angst vor den Chemo-Ärzten

express logo

Vater des leukämiekranken Mädchens erhebt erneut schwere Vorwürfe Dreijährige wieder zurück in Deutschland exp München – “Kommen die Männer wieder und wollen mich holen?” Angst spiegelt sich im Gesicht der kleinen Katharina. Angst davor, wieder von Mutter und Vater getrennt in einer Klinik allein im Zimmer zu liegen. Die Dreijährige hat Leukämie, wurde mit Chemotherapie […]

Der Spiegel – Tausend Tode

der spiegel logo

Aus Angst vor “Chemo-Ärzten” floh ein Vater mit seiner leukämiekranken Tochter ins Ausland. Krebsexperten nannten den Schritt “grob fahrlässig”. … Aufgedunsen, fiebrig und mit zerfetzter Mundschleimhaut verließ Katharina Scharpf, 3, im Juli des Jahres die Ulmer Kinderklinik. Drei Monate lang war das blonde Mädchen chemotherapeutisch behandelt worden. … Der Vater stoppte die von ihm “Mord […]

Schorndorf Nachrichten – Sorgerecht wieder bei Eltern

schorndorfer nachrichten logo

MINDELHEIM (dpa) – Das Amtsgericht Memmingen hat am Freitag den Eltern der leukämiekranken, dreijährigen Katharina aus Markt Rettenbach das Sorgerecht für ihr Kind zurückgegeben. Nach Mitteilung eines Sprechers des Gerichts wurden alle früheren Beschlüsse für die weitere fachärztliche Behandlung des Mädchens aufgehoben. Im Oktober hatte das Gericht den Eltern Katharinas das Sorgerecht entzogen, weil sie […]

Dr. Hamer an AG-Memmingen – Scharpf Katharina

foto ryke geerd hamer

Dr. med. Ryke Geerd HamerSülzburgstrasse, 29Telefon (0221) 41 30 46 5000 Köln 41, den 29.10.1991 An dasAmtsgericht Memmingen– Vormundschaftsgericht –z. Hd. Herrn Richter Dr. Göppner Betr.: AZ 477/91 Kind Katharina Scharpf Sehr geehrter Herr Richter Dr. Göppner! Entsprechend unserem Telefonat vom 22.10.91, in dem ich Ihnen angeboten hatte, daß Sie mich zu einem öffentlichen Gerichtstermin […]

Schorndorfer Nachrichten – Katharina kommt nach Tübingen

schorndorfer nachrichten logo

MARKT RETTENBACH (lsw) – Die dreijährige an Leukämie erkrankte Katharina aus Markt Rettenbach im die Landkreis Unterallgäu wird zur weiteren Behandlung in die Universitätskinderklinik Tübingen gebracht. Auf diesen Kompromiß einigten sich das zuständige Jugendamt und der Rechtsanwalt der Familie. Nach Angaben des Anwalts vom Montag soll Katharina in Tübingen eine “herabgeminderte Art der Chemotherapie als […]

Schorndorfer Nachrichten – Richter ändert Beschluß

schorndorfer nachrichten logo

Eltern der leukämiekranken Katharina haben freie Arztwahl MARKT RETTENBACH (lsw) – Der Richter am Amtsgericht Memmingen hat den von ihm selbst in dieser Woche verfaßten Beschluß abgeändert, wonach die leukämiekranke dreijährige Katharina aus dem Ort Markt Rettenbach im Landkreis Unterallgäu zur weiteren Chemotherapiebehandlung in die Universitätsklinik nach Ulm hätte gebracht werden müssen. Der Rechtsanwalt der […]

Schorndorfer Nachrichten – Eltern verstecken Kind

schorndorfer nachrichten logo

Dreijährige soll nicht mit Chemotherapie behandelt werden MARKT RETTENBACH (lsw) – “Intensive Verhandlungen” führt das Jugendamt im schwäbischen Mindelheim mit den Eltern der an Leukämie erkrankten dreijährigen Katharina aus Markt Rettenbach (Landkreis Unterallgäu). Das Amtsgericht Memmingen hatte dem Amt das Sorgerecht für Katharina übertragen, nachdem sich die Eltern geweigert hatten, ihre Tochter erneut zu einer […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.