Kategorie Archiv: Sarkoidose der Lunge – aus Sicht der Germanischen Heilkunde

Die Sarkoidose der Lunge entsteht durch eine Todesangst (Lungenalveolen) in einer hängenden Heilung. Tuberkulös hängende Heilungen führen zur Verminderung des Ausgangsgewebes. Bei der Sarkoidose muss es also eine Schiene geben, die zurück zu diesem Todesangstkonflikt zeigt.

Lungenrundherd-Ca – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Lungenrundherd-Ca (Alveolar-Ca) Konflikt: Todesangst-Panik-Konflikt Linke Alveolen: früher nur für Elimination des CO2, jetzt auch O2 Aufnahme. Rechte Alveolen: früher nur für O2 Aufnahme, jetzt auch CO2 Elimination. Redewendung: Diagnoseschock: „Sie haben Krebs!“ „Mir blieb die Luft weg!“ „Ich dachte, ich müsse sterben!“ Hamersche Herd: Im Stammhirn (Pons), rechts dorsal (rückenwärts) aktive Phase: Rund aussehendes oder […]

Sarkoidose der Lunge – Erfahrungsbericht der Germanischen Heilkunde

erfahrungsbericht erwachsene 1

Während meiner Studienzeit (Aug. 2000) begann ich bei körperlicher Belastung irgendwann ungewöhnlich schwer zu atmen und zu keuchen. Einen Allgemeinmediziner suchte ich allerdings erst einige Zeit später nach dem Bemerken der Symptome auf (März ’01). Bei einer Untersuchung wurde eine Sarkoidose (Entzündung in der Lunge) im fortgeschrittenen Stadium III (I-IV) diagnostiziert. Außer einer Behandlung mit […]