Kategorie Archiv: Pflanzen – aus Sicht der Germanischen Heilkunde

Eine Biologiestudentin aus Wien entdeckte an einem Blatt eines Zitronenbäumchens einen Hamerschen Herd. Die Pflanzen können also genauso empfinden und Konflikt erleiden. Auf diesem Gebiet wäre noch einiges zu erforschen.

Krebs bei Pflanzen oder SBS bei Pflanzen

foto ryke geerd hamer

Buchauszug aus „Vermächtnis einer Neuen Medizin“, Dr. med. Ryke Geerd Hamer, 1999 Das „Gergelyfi-Phänomen“: Blatt eines Zitronenbäumchens mit einer Schießscheiben-Konfiguration als Zeichen eines Hamerschen Herdes. Offenbar ist das Gehirn quasi überall in der Pflanze. Der HH ist deshalb gleichzeitig HH des Gehirns und des Organs. Die Biologiestudentin Helga Gergelyfi gemeinsam mit dem Buchverfasser am 1. […]

Dr. Hamer – Mein Studentenmädchen und die Pflanzen

pflanzen 00

Aus dem Buch „Vermächtnis einer Neuen Medizin“ (7. Auflage, 1999): Hamerscher Herd auf Blatt eines Zitronenbäumchens Das „Gergelyfi-Phänomen“: Blatt eines Zitronenbäumchens mit einer Schießscheiben-Konfiguration als Zeichen eines Hamerschen Herdes. Offenbar ist das Gehirn quasi überall in der Pflanze. Der HH ist deshalb gleichzeitig HH des Gehirns und des Organs. Dr. Hamer und Helga GergelyfiDie Biologiestudentin […]

Das Gergelyfi-Phänomen

foto ryke geerd hamer

Eine junge Studentin der Biologie in Wien, Helga Gergelyfi, gelang an ihrem Zitronenbäumchen in ihrem Studentenzimmer eines Studentenwohnheims eine große Entdeckung: Ein Blatt ihres Zitronenbäumchen zeigte einen Hamerschen Herd!