Kategorie Archiv: Kiemenbogenzyste – aus Sicht der Germanischen Heilkunde

Die Kiemenbogenzyste (Non-Hodgkin) ist die Heilungsphase einer Frontalangst, die alten Kiemenbogengängen betreffend.

Hodgkin & Non-Hodgkin – Gemeinsamkeiten

foto ryke geerd hamer

Es gibt nur eine Gemeinsamkeit: Beides sind Heilungsphasen nach einem vorausgegangenem biologischen Konfliktschock (DHS). Ansonsten haben sie ursächlich völlig andere Konfliktinhalte, gehören auch verschiedenen Keimblättern an, und haben im Gehirn völlig unterschiedliche Lokalisationen. In der Schulmedizin werden sie als sog. Lymphknotenkrebs bezeichnet. Dabei erfolgt die Diagnose immer erst in der Heilungsphase = pcl-Phase (bei Patienten […]

Non-Hodgkin Lymphom – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Kiemenbogengangs-Plattenepithel-Ulkus (sog. Morbus Non-Hodgkin in pcl- Phase). Konflikt: Frontal-Angst-Konflikt Angst vor einer Gefahr, die scheinbar unausweichlich auf uns zurollt, z.B. Krebsangstkonflikt. Redewendung: – Hamersche Herd: frontal rechts aktive Phase: Bildung von Ulcera in den alten, stillgelegten Kiemenbogengängen, die mit Plattenepithel ausgekleidet sind. Manchmal leichte Schmerzen im Halsbereich. Heilung: In der pcl-Phase schwillt die Schleimhaut um […]

Non Hodgkin Lymphom – Erfahrungsbericht der Germanischen Heilkunde

erfahrungsbericht kinder 1

Unser Sohn Mike ist 13 ½ Jahre alt und Rechtshänder. Vor ca. 10 Tagen suchte ich in Mikes Zimmer im Schrank ein Bettlaken. Zu meiner Überraschung fiel etwas heraus und zu Boden. Es war eine Geldbörse, aber keine von Mike. Ich öffnete sie und fand u.a. einen Personalausweis vom älteren Bruder seines Klassenkameraden und Freundes […]