Kategorie Archiv: Grundlagen der Germanischen Heilkunde – Archiv

Der Hamersche Kompass in der Germanischen Heilkunde

Der Hamersche Kompass zeigt ein vegetatives Koordinatensystem, in welchem wir uns zu jedem Zeitpunkt wiederfinden können. x-Achse Auf der x-Achse ist die Zeit aufgetragen. Montag, Dienstag, Mittwoch … Oder Februar, März, April … y-Achse Die y-Achse hoch haben wir die Intensität des Stressanteils, des Sympathikus aufgetragen. Die y-Achse runter haben wir die Intensität des Ruheanteils, […]

Die Heilungsphase in der Germanischen Heilkunde

Diese Phase beginnt mit der Lösung des Konflikts (Konfliktolyse). Hat der Patient seinen Konflikt gelöst, d.h. hat er das oder die Geschehnisse so hinterfragt und hinterschaut, daß sie ihn nicht mehr belasten können, so hat er sie losgelassen und beginnt nun den Weg, mit seinem biologischen Plan wieder in Einklang zu kommen. Diese Lösung manifestiert […]

Links- und Rechtshändigkeit in der Germanischen Heilkunde

Der Klatschtest Ein sehr wichtiges Kriterium in der Germanischen Heilkunde® ist die Händigkeit des Patienten. Denn ohne die Feststellung der Links- oder Rechtshändigkeit, kann man in der Germanischen Heilkunde® überhaupt nicht arbeiten. Genauso wie man wissen muß, wie alt der Patient ist, welches Geschlecht, und ob irgendwelche hormonellen Besonderheiten oder Eingriffe zu berücksichtigen sind (Anti-Baby-Pille, […]

Die Hamerschen Herde in der Germanischen Heilkunde

Anmerkung von Pilhar Dieses Video muss vor 1990 von Dr. Hamer erstellt worden sein, denn er zeigt den Hamerschen Kompass OHNE eingezeichneter Krise. Dass ein jedes SBS auch eine Krise haben muss, entdeckte er also erst nach diesem Video. Buchauszug – Kurzfassung der Neuen Medizin zur Vorlage im Habilitationsverfahren Wenn man im Hirn-Computertomogramm, seit es […]

Die Therapie in der Germanischen Heilkunde

foto ryke geerd hamer

Gesunder Menschenverstand wäre so etwas Einfaches und auch so etwas Beglückendes, der Seele des Patienten Angemessenes und etwas so rundum Ärztliches. Aber das Einfachste ist am schwierigsten. Dabei hat man früher einmal, in grauer Vorzeit, die Klügsten im Sinne von gesundem Menschenverstand zu Ärzten, Magier und Medizinmännern gemacht, solche, die sich mit allen Höhen und […]

Die Keimblätter – wie wichtig sie sind

Die Embryologen teilen allgemein die Embryonalentwicklung ein in die drei sog. Keimblätter Das Entoderm, Mesoderm, Ektoderm, die sich schon zu Beginn der Entwicklung des Embryos herausbilden und aus denen sich alle Organe ableiten. Jede Zelle bzw. jedes Organ des Körpers kann man einem dieser sog. Keimblätter zuordnen. Für die sog. Keimblätter hatte sich in der […]

Die verschiedenen Konfliktverläufe in der Germanischen Heilkunde

einzyklischer Konfliktverlauf Der Konflikt erfährt eine definitive Lösung. Am Ende der Heilung ist der Patient gesund. In der Heilungsphase wurde die komplette Konfliktmasse abgearbeitet. Es liegen keine Konfliktmassen weiter vor. Am Ende der Heilung ist der Patient gesund. Ein einmaliges Geschehen. polyzyklischer Konfliktverlauf Der Konflikt ist nicht definitiv gelöst. Über Schienen erfolgen immer wieder Rezidive, […]

Das Dirk Hamer Syndrom DHS in der Germanischen Heilkunde

“auf dem falschen Fuß erwischt” Schon zu allen Zeiten hatten die Menschen ein Gespür dafür, daß es einen Zusammenhang zwischen psychischen Konflikten, Emotionen und einschneidenden Erlebnissen und Erschütterungen im Leben der Menschen, wie Tod eines Partners oder Kindes u.ä. gibt. Davon gibt u.a. auch unsere deutsche Sprache in unzähligen Redewendungen und Ausdrücken beredtes Zeugnis. Wie […]

Schienen – Allergien – sind Warnsignale in der Germanischen Heilkunde

Synchronität Psyche-Gehirn-Organ In der Germanischen Heilkunde® wäre der Gedanke absurd zu fragen, ob vielleicht psychische Vorgänge körperliche Vorgänge “auslösen” könnten. In der Germanischen Heilkunde® ist ein psychischer Vorgang gleichbedeutend mit einem parallel und synchron ablaufenden cerebralen Vorgang und ebenfalls synchron mit einem körperlich/organischen Vorgang. Dadurch unterscheidet sie sich grundlegend von allen bisherigen medizinischen Richtungen, insbesondere […]

Die 5 Biologischen Naturgesetze der GH®

Die Germanische Heilkunde®, die 1981 entdeckt wurde, ist eine strenge Naturwissenschaft, die einzig 5 Biologische Naturgesetze hat und keine Hypothese. Sie beschreibt exakt die medizinisch-biologischen Zusammenhänge des lebenden Organismus, als Einheit vonPsyche, Gehirn und Organ. In der Germanischen Heilkunde® wäre der Gedanke absurd, zu fragen, ob vielleicht psychische Vorgänge körperliche Vorgänge “auslösen” könnten. In der […]

Der Unterschied zwischen Schulmedizin und in der Germanischen Heilkunde®

Der Unterschied zwischen Schul(d)medizin und Germanische Heilkunde® Eine Gegenüberstellung Und nun stellen wir einmal die Kirche der Schul(d)medizin gegenüber … Anmerkung von H.Pilhar Ich gebe zu Bedenken, daß Dr. Hamer Magister der Theologie und wohl der berühmteste Schulmediziner aller Zeit ist!

Hormone – wie sie in unser Leben eingreifen in der Germanischen Heilkunde

Hormone – und wie sie in unser Leben eingreifen (psychisch, cerebral und organisch) Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zum Thema: Hormone – und wie sie in unser Leben eingreifen (psychisch, cerebral und organisch) Der Einfluss der Hormone auf unser Wesen Die Hormone waren möglicherweise einmal die ältesten Kuriere des Organismus bei Mensch und […]

Die Tumormarker – und ihre Bewertung in der Germanischen Heilkunde

Die Germanische Heilkunde® ist nicht angetreten, statt der sinnlosen früheren Dogmen neue, sinnlose Dogmen zu setzen, sondern sie bezieht die Indikationen zu ihrem Handeln stets aus dem Verständnis der biologischen Zusammenhänge. Während es früher einzig darum ging, störende Symptome mit irgendwelchen Tricks und Kniffen zu beseitigen, stören diese Symptome meist weniger, sobald wir sie verstanden […]

Tierversuche – eine Schande für unser gesamtes Zeitalter

Auch beim Tier läßt die heutige Schulmedizin die Psyche außer Acht Unendlich alt ist das Bedürfnis der Menschen, die Sprache der Tiere zu verstehen. Aus dem Altertum wissen wir von der Religion der Hethiter, der Inder, der Griechen und der Germanen, dass sie weitgehend ein sehr inniges Verhältnis zu den Tieren hatten, ihre Pferde z.B. […]

Das vegetative Nervensystem in der Germanischen Heilkunde

Das vegetative Nervensystem bestimmt die Reaktion auf eine angetragene „Information“ je nach Struktur als verträglich oder unverträglich. Ein unverträglicher Erlebniskonflikt kann die Waagschale zugunsten des Sympathikusnervs verschieben und wir sind überwiegend auf der Flucht. Nach Bewältigung des Konfliktes neigt sich die Waage vorübergehend zum Gegenspieler, dem Parasympathikus und wir sind in Ruhestellung, um unsere zuviel […]

Krebs bei Pflanzen oder SBS bei Pflanzen

Buchauszug aus “Vermächtnis einer Neuen Medizin”, Dr. med. Ryke Geerd Hamer, 1999 Das “Gergelyfi-Phänomen”: Blatt eines Zitronenbäumchens mit einer Schießscheiben-Konfiguration als Zeichen eines Hamerschen Herdes. Offenbar ist das Gehirn quasi überall in der Pflanze. Der HH ist deshalb gleichzeitig HH des Gehirns und des Organs. Die Biologiestudentin Helga Gergelyfi gemeinsam mit dem Buchverfasser am 1. […]