Kategorie Archiv: Gangrän – aus Sicht der Germanischen Heilkunde

Gangrän entstehen durch Unterversorgung des Gewebes mit Blut (Wundbrand), weil sich die Arterien-Muskulatur (quergestreift) spastisch verschließt.

Arterielle Blutgefäßnekrosen links – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Arterielle Blutgefäßnekrosen, linke Körperhälfte. Die Intima der Koronararterien mit Aorta-Bogen und Carotis (untere Drittel) gehören zu den Kiemenbogen-Abkömlingen. Die Intima besteht aus Plattenepithel und ist hoch sensibel (siehe rote Spalte). Konflikt: Selbstwerteinbruch, spezielle Behinderung der Lokalisation entsprechend. beim Rechtshänder betreffend Mutter oder Kind beim Linkshänder betreffend Partner Redewendung: – Hamersche Herd: Im Marklager des Großhirns […]

Arterielle Blutgefäßnekrosen rechts – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Arterielle Blutgefäßnekrosen, rechte Körperhälfte. Die Intima der Koronararterien mit Aorta-Bogen und Carotis (untere Drittel) gehören zu den Kiemenbogen-Abkömlingen. Die Intima besteht aus Plattenepithel und ist hoch sensibel (siehe rote Spalte). Konflikt: Selbstwerteinbruch, spezielle Behinderung der Lokalisation entsprechend. beim Rechtshänder betreffend Partner beim Linkshänder betreffend Mutter oder Kind Redewendung: – Hamersche Herd: Im Marklager des Großhirns […]