Sehr geehrter Herr Dr. Hamer!

14.12 1994

Vielen Dank für die Übermittlung ihrer Dokumentarien – Habilitation! Ich studiere sie genau. Die Vorgangswiese von Hr. Prof. Klippel im März 1994 in Celle hat mich eigentlich nicht überrascht, im Gegenteil ich habe eine solche Vorgangsweise nahezu befürchtet. Was soll man dazu noch sagen? Feigheit, Verlegenheit, Angst davor Konsequenzen ziehen zu müssen und Revision geltender Lehrmeinung bzw. was sicher im Vordergrund steht ist die panische Vorstellung, meritorische Pfründe einbüßen zu müssen! Und das nach deren sehr weitreichend nämlich im chirurgischen Bereich, bei der Chemotherapie (Pharma-Rapid), bei Bestrahlung etc. etc. Ich habe in der Zwischenzeit soviel Furchtbares bei der Behandlung von krebskranken Menschen erlebt, es stimmt leider alles genau, was Sie in Ihrem Buch über die brutale und seelenlose Vorgangsweise aufzählen, ich könnte eigentlich noch viel ergänzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Abonnieren Sie meinen Newsletter um regelmäßig über Erfahrungsberichte, Veranstaltungen und sonstige aktuelle Themen informiert zu werden.

Ich versende keinen Spam und geben Ihre Daten nicht weiter!